UBI Funkzeugnis

UBI: UKW-Sprechfunkzeugnis

Ist an Bord ein Funkgerät vorhanden muss der Schiffsführer ein entsprechendes Funkzeugnis besitzen. Das UKW Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI) berechtigt den Inhaber, eine Schiffsfunkstelle zu bedienen oder zu beaufsichtigen und am Binnenschifffahrtsfunk auf den Wasserstraßen der Zonen 1 bis 4 (Binnenschifffahrtsstraßen und Seeschifffahrtsstraßen „binnenwärts der Grenze der Seefahrt“) teilzunehmen.

UBI Binnenfunkzeugnis

Das in Deutschland erworbene UKW-Sprechfunkzeugniss für den Binnenfunk (UBI) ist in allen Ländern die der regionalen Vereinbarung über den Binnenschifffahrtsfunk beigetreten sind gültig. Diese sind unter anderem: Belgien, Bulgarien, Bundesrepublik Jugoslawien, Deutschland, Frankreich, Kroatien, Luxmburg, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Schweiz, Slowakische Republik, Tschechische Republik, Ungarn. Das UBI Sprechfunkzeugnis ist unbegrenzt gültig und anders als bei den Seefunkzeugnissen SRC und LRC nicht nur für die Sportschifffahrt sondern auch für die Berufsschifffahrt gültig.

Segelhafen-Griechenland-Dingi-Race
Segelhafen-Griechenland-Dingi-Race

Um das UBI zu erwerben, werden folgende Anforderungen bei der Prüfung gestellt:

  • Mindestalter 15 Jahre (14 Jahre + 9 Monate am Tag der Prüfung)
  • 1 Passfoto
  • Fotokopie des Personalausweises
  • Fotokopie von bereits erworbenen Sprechfunkzeugnissen

Für Inhaber des SRC und LRC ist die theoretische und praktische Prüfung verkürzt. Es ist auch möglich UBI mit SCR im UBI SRC Kombikus zu machen

Um das UBI zu erwerben erhältst du vorher an 2 Abenden für je ca. 3 Stunden Theorie- und Praxisunterricht an unsere Schulungsanlage. Das sind Original Seefunkgeräte wie sie auch in der Prüfung genutzt werden.  

Du Lernst neben der Funktheorie den Ablauf verschiedener Funksprüche, das Internationale Funkalphabet sowie die Bedienung und die Einstellung der Geräte.

Kurs: 129 €

Lehrmaterial (Lehrbuch):   12 €

Lern App mit Telefon Service:     10 €

Prüfungsgebühren und Anmeldung: 129 €

Gesamtkosten ca.:     ca. 280 €

In der theoretischen Prüfung musst du einen Fragebogen mit 22 Fragen (aus 130 Multiple Choice, eigentlich Single Choice, da nur eine Antwort richtig ist) beantworten. Hierfür ist eine Stunde Zeit.

Danach musst du einen  deutschen Funk Textes mit Inhalten der Buchstabiertafel.

Wenn du Spaß am Funken hast  und nun auch im Seebereich funken möchtest dann beschäftigst du dich mit SRC und LRC Funk- und dem Pyroscheinen. Hierzu schau doch mal auf die Seiten SRC-Seefunk, LRC-Seefunk oder FKN (Fachkundenachweis Pyroschein).

Die praktische UBI-Prüfung

In der praktischen Prüfung müssen Aufgaben zur Abwicklung des Binnenschifffahrtsfunks unter Bedienung der Sprechfunkgeräte (ICOM M503, M323 oder M330) einer Schiffsfunkstelle ausreichend gelöst werden. Nachfolgen die Anforderungen:

  • Abwicklung des Binnenschifffahrtsfunk
  • Aussenden von Not,- Dringlichkeit, -Sicherheits, Routine -und Textmeldungen, in deutscher Sprache
  • Allgemeine praktische Kenntnisse zur Bedienung der UKW Sprechfunkgeräte einer Schiffsfunkstelle (Grundeinstellung, Kanalwahl, Sendeleistung, Rauschsperre/Squelch)
  • Allgemeine Form der Abwicklung des Binnenschifffahrtsfunk (Anruf an eine Funkstelle, Beantwortung von Anrufen, Anruf an alle Funkstellen)

In allen Aufgabenbereichen müssen ausreichende Kenntnisse nachgewiesen werden. Wenn erst das UBI erworben wird, ist zum Erwerb des SRC eine fast vollständige Prüfung abzulegen.

Segelhafen-Griechenland-Dingi-Race

Alle Termine für UBI-Funkkurs im Überblick

Alle Termine für den Kombikurs UBI/SCR-Funkzeugnis im Überblick

Du hast noch Fragen?

Dirk Bunje
Dirk BunjeSegeltrainer & Gründer
  • Kursberatung

  • Törnberatung

  • Oder einfach Fragen zum Segeln :)